DER BETRIEB
Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Stand: Mai 2019

In 'Meine Akten' einfügen

DB vom 10.05.2019, Heft 19, Seite 1037 - 1039, DB1297586
Der Betrieb > Betriebswirtschaft > IFRS / Rechnungslegung > Aufsatz

ED/2018/2: Belastende Verträge – Kosten der Vertragserfüllung

– Gelingt dem IASB die Vollendung von IAS 37? –

WP Dr. Peter Dittmar / WP/StB Florian Korte

WP Dr. Peter Dittmar, Senior Manager Audit Industry, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf.

WP/StB Florian Korte, Director Audit Industry, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München.

Der IASB hat am 13.12.2018 mit ED/2018/2 „Belastende Verträge – Kosten der Vertragserfüllung“ punktuelle Änderungen an IAS 37 vorgeschlagen. Mit diesen Änderungen beabsichtigt der IASB vor allem den Begriff der Vertragserfüllungskosten zu konkretisieren. In dem Beitrag wird analysiert, ob IAS 37 mit dieser Konkretisierung vollendet wird.

Artikel-Inhalt

  • I. Einleitung
  • II. Bilanzierung belastender Verträge nach IAS 37
  • III. Vorgeschlagene Änderungen an IAS 37 in ED/2018/2 „Belastende Verträge – Kosten der Vertragserfüllung“
    • 1. Hintergrund der Veröffentlichung von ED/2018/2
    • 2. Konkretisierung des Begriffs der Vertragserfüllungskosten in ED/2018/2
    • 3. Kritische Würdigung der in ED/2018/2 enthaltenen Konkretisierung von IAS 37
  • IV. Zusammenfassung

I.Einleitung

Der IAS 37 „Rückstellungen, Eventualverbindlichkeiten und Eventualforderungen“ umfasst zahlreiche unbestimmte Begriffe. Diese erschweren die Anwendung von IAS 37 in der Praxis. Der IASB hat nun darauf reagiert und mit ED/2018/2 „Belastende Verträge – Kosten der Vertragserfüllung“ punktuelle Änderungen an IAS 37 vorschlagen. Mit diesen Änderungen beabsichtigt der IASB klarzustellen, welche Kosten in die „unvermeidlichen Kosten zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen“ eines belastenden Vertrags einzubeziehen sind. Ob diese Klarstellung gelungen ist, wird im vorliegenden Beitrag untersucht.

II.Bilanzierung belastender Verträge nach IAS 37

Ein belastender Vertrag ist gem. IAS 37 ein Vertrag, bei dem die unvermeidlichen Kosten zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen höher sind als der aus diesen vertraglichen Verpflichtungen erwartete ökonomische Nutzen. Hat das bilanzierende Unternehmen einen solchen belastenden Vertrag abgeschlossen oder wird ein Vertrag nach Vertragsabschluss

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top