DER BETRIEB
Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Stand: September 2018

In 'Meine Akten' einfügen

DB vom 14.09.2018, Heft 37, Seite 2189 - 2195, DB1274440
Der Betrieb > Betriebswirtschaft > Corporate Governance > Aufsatz

Der Aufsichtsratsvorsitzende: Leadership und Führungskultur

Arbeitskreis Externe und interne Überwachung der Unternehmung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.

Gegenwärtige Mitglieder des Arbeitskreises Externe und Interne Überwachung der Unternehmung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. sind: Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge, Universität Münster; Dr. Roland Busch, Deutsche Lufthansa AG; Dipl.-Kfm. Lutz Cauers, Deutsche Bahn AG; Prof. Dr. Anne d‘Arcy, Wirtschaftsuniversität Wien; WP/StB Dipl.-Kfm. Ulrich M. Harnacke, Audit – Tax – Advisory; Dr. Peter Henning, Deutsche Bank AG; RA/WP/StB Dr. Henning Hönsch, PricewaterhouseCoopers GmbH WPG; Prof. Dr. Anja Hucke, Universität Rostock; WP/StB Dr. Frank M. Hülsberg, Warth & Klein Grant Thornton AG WPG; Frank Jasper, Siemens AG; Dr. Udo Jung, The Boston Consulting Group GmbH; Dipl.-Kfm. Ulf Kampruwen, Radeberger Gruppe KG; Prof. Dr. Hans-Jürgen Kirsch, Universität Münster; Dr. Thomas Knoll; Prof. Dr. Annette G. Köhler, Universität Duisburg-Essen; Prof. Dr. Kai-Uwe Marten, Universität Ulm; WP/StB Dipl.-Kfm. Andreas Menke; Prof. Dr. Hanno Merkt, Universität Freiburg; Dipl.-Kfm. Peter Missler; Prof. Dr. Ludwig Mochty, Universität Duisburg-Essen; RA Dr. Thomas Münzenberg; RA/WP/StB Prof. Dr. Jens Poll; Dr. Willi Schoppen, Spencer Stuart; Dipl.-Kfm. Hans Dieter Steindorf, Schwarz Dienstleistung KG; Dipl.-Kfm. Ruprecht Trummer, Baker Tilly Roelfs Unternehmensberatung GmbH; Dr. Markus Warncke, Villeroy & Boch AG; WP Dipl.-Kfm. Andreas Wermelt, Deloitte & Touche GmbH WPG; Marc Wössner, Bertelsmann SE & Co. KGaA; Volker Zieske, KPMG AG.

Dem Aufsichtsratsvorsitzenden kommt bei der Sicherstellung der Erfüllung des Überwachungs- und Beratungsauftrags des Aufsichtsrats die Schlüsselrolle zu. Gleichwohl wird diese Bedeutung zumindest in Deutschland kaum explizit thematisiert. Ziel dieses Beitrags ist es, sog. Best Practices zur Führung des Aufsichtsrats durch dessen Vorsitzenden zu formulieren.

Artikel-Inhalt

  • I. Problemstellung
  • II. Die besondere Führungsrolle des Aufsichtsratsvorsitzenden aus rechtlicher Sicht
  • III. Ausgewählte Forschungsergebnisse zu Leadership und Führungskultur des Aufsichtsratsvorsitzenden/Chairperson
  • IV. Besondere Verantwortung des Aufsichtsratsvorsitzenden für Informations- und Entscheidungsprozesse (das Wann, Wo und Wie)
  • V. Leadership des Aufsichtsratsvorsitzenden bei den Kernthemen des Aufsichtsrats (das Was)
  • VI. Überlegungen zur Kontrolle des Aufsichtsratsvorsitzenden
  • VII. Fazit

I.Problemstellung

Die Aufsichtsräte von Aktiengesellschaften erfahren in den letzten Jahren hohe Aufmerksamkeit. Gleichwohl wird die Führungsrolle des Aufsichtsratsvorsitzenden zumindest in Deutschland nicht eingehend betrachtet. Dabei steht außer Frage, dass er in der Praxis Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen Aufsichtsratsarbeit ist, da er als einziges Aufsichtsratsmitglied kontinuierlich, d.h. auch zwischen den Sitzungen, intensiv vom Vorstand in alle wichtigen Themen eingebunden wird. Dadurch hat er einen erheblichen Informationsvorsprung gegenüber allen anderen Aufsichtsratsmitgliedern (Informationsasymmetrie), der trotz der gesetzlich verankerten Gesamtverantwortung des Aufsichtsrats eine besondere Führungsverantwortung impliziert.

Aus gesetzlicher Sicht sind die Eigenschaften eines Aufsichtsratsvorsitzenden lediglich insofern festgelegt, als bestimmte Verantwortlichkeiten und Prozessanforderungen formuliert werden (siehe hierzu Abschn. II.). In der Praxis ist demnach auch eine

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top