DER BETRIEB
Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Stand: April 2016

In 'Meine Akten' einfügen

DB vom 15.04.2016, Heft 15, Seite M11, DB1200774
Der Betrieb > Betriebswirtschaft > Nachrichten

IASB: Klarstellungen an IFRS 15 veröffentlicht

Am 12.04.2016 hat das IASB Änderungen an IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ veröffentlicht. Mit den Änderungen beabsichtigt das IASB, der Bilanzierungspraxis Klarstellungen in Bezug auf die Anwendung des im Frühjahr 2014 verabschiedeten neuen IFRS-Erlöserfassungsstandards zur Verfügung zu stellen und betroffenen Unternehmen Hilfe bei der Implementierung des Standards zu geben. Die Änderungen berühren nicht die Grundprinzipien des IFRS 15 (5-Schritte-Modell), stellen aber klar, wie diese Grundprinzipien anzuwenden sind. Im Wesentlichen sind folgende Bereiche von den Änderungen betroffen:

  • die Identifizierung der Leistungsverpflichtungen aus einem Vertrag;

  • die Bestimmung, ob ein Unternehmen als Principal oder als Agent tätig wird, und

  • die Bestimmung, ob Erlöse aus der Vergabe von Lizenzen zeitpunkt- oder zeitraumbezogen erfasst werden müssen.

Zusätzlich zu den erwähnten Klarstellungen beinhalten die nun veröffentlichten Änderungen zwei weitere Ansätze, die Unternehmen eine weniger komplexe und kostengünstigere Erstanwendung des Standards ermöglichen sollen. Die Änderungen sind wie IFRS 15 erstmals für Geschäftsjahre anzuwenden, die am oder nach dem 01.01.2018 beginnen. Die Änderungen sind das Ergebnis der Diskussionen der sog. Transition Resource Group (TRG) beim IASB und können bis zu einer erfolgten Übernahme in EU-Recht lediglich über das IASB bezogen werden. (Vgl. IASB, Newsletter vom 12.04.2016)

Top