DER BETRIEB
Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Stand: November 2017

Gefundenes Dokument
DB vom 24.11.2017, Heft 47, Seite 2786 - 2792, DB1253410
Der Betrieb > Wirtschaftsrecht > Aktienrecht > Aufsatz

Nachlese zur Hauptversammlungssaison 2017 und Ausblick auf 2018 (Teil 2)

RA Dr. Oliver Rieckers

RA Dr. Oliver Rieckers ist Partner bei Hengeler Mueller in Düsseldorf. Dank gebührt Herrn Dr. Thomas Kerstan für die wertvolle Unterstützung bei den vorbereitenden Recherchen zu diesem Beitrag.

Der nachfolgende Beitrag fasst die in der HV-Saison 2017 zu beobachtenden Trends und Entwicklungen zusammen und gibt einen Ausblick auf die kommende HV-Saison 2018. Dabei wird neben einer Darstellung der besonders praxisrelevanten Themen auch kurz auf aktuelle Gerichtsentscheidungen mit Relevanz für die Hauptversammlungspraxis eingegangen.

Der Aufsatz wird aus dem letzten Heft, DB 2017 S. 2720 (DB1252637), fortgesetzt.

Artikel-Inhalt

  • II. Aktuelle Trends und Entwicklungen
    • 7. Dividende
    • 8. Einbindung der Hauptversammlung bei M&A-Transaktionen
    • 9. Aktivistische Aktionäre
    • 10. Investorendialog
    • 11. Zuständigkeit des Notars im Registerverfahren
  • III. Aktuelle Rechtsprechung
    • 1. Einwurf-Einschreiben
    • 2. Vertrauensentzug durch die Hauptversammlung
    • 3. Notarielle Niederschrift / „Verbrauch“ einer gerichtlichen Einberufungsermächtigung / Aufsichtsratswahl
    • 4. Gewinnverwendung / Thesaurierung
    • 5. Veröffentlichung von Ergänzungsverlangen
    • 6. Vinkulierung / Größe des Aufsichtsrats
  • IV. Ausblick
  • V. Zusammenfassung

II.Aktuelle Trends und Entwicklungen

7. Dividende

a) Aktiendividende

Wie bereits in den Vorjahren haben auch 2017 mehrere Gesellschaften ihren Aktionären eine Aktiendividende (Scrip Dividend) angeboten, bei der die Aktionäre wahlweise Aktien der Gesellschaft als Dividende erhalten. Vorreiter in Deutschland war 2013 die Deutsche Telekom. Nachdem im letzten Jahr die Deutsche Lufthansa erstmals von der Möglichkeit einer Aktiendividende Gebrauch gemacht hatte, hat sich in der HV-Saison 2017 mit der Vonovia ein weiteres DAX-Unternehmen für eine Aktiendividende entschieden. Dabei konnten die Aktionäre ihren Dividendenanspruch nach dem Vorbild der Deutsche Telekom als Sacheinlage gegen Gewährung neuer Aktien aus einem genehmigten Kapital einbringen. Alternativ lässt sich die Aktiendividende derart strukturieren, dass den Aktionären im Tausch gegen den Dividendenanspruch eigene Aktien i.S.v. § 71 AktG gewährt werden.

Auch wenn die Bedeutung der Aktiendividende weiter zunimmt, ließ sich 2017 – wie schon

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Version: rc-3.1.26831 (Handelsblatt Fachmedien_DB)
Top